Bisher fast 20 000 Euro gespendet

In seinem Grußwort würdigte Bürgermeister Hans Martin Schertl die harmonische Vereinsarbeit der Bergschützen. Er gratulierte den beiden Wettkampfmannschaften zur Meisterschaft und wolle das im Frühjahr anstehende Stadt-Derby Gressenwöhr gegen Sorghof miterleben. Beim Thema "funktionsorientierte und sicherheitstechnische Bestuhlung" für den Schießraum berichtete er, dass dies nicht dem Vereinszweck diene und somit der Antrag auf einen Zuschuss von den Stadträten abgelehnt wurde. Anerkennung verdiene der Verein für die Organisation und das Ausrichten des Benefizkonzerts, das heuer zum elften Male stattfand und mittlerweile fast 20 000 Euro einspielte.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)Kurz notiert (401138)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.