Bisher knapp 1500 Grippefälle

Mit dem Einzug des frostigen Winterwetters ist in Bayern auch die Grippe auf dem Vormarsch. In den ersten fünf Wochen dieses Jahres sind dem Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) 1489 Influenza-Fälle gemeldet worden, 620 davon allein in der ersten Februar-Woche. Im Vorjahr hatte die Behörde in den ersten fünf Meldewochen lediglich 300 Fälle verzeichnet. "2014 war die Influenza allerdings ungewöhnlich mild gewesen", so die Sprecherin der Behörde. "2015 ist nach der bisherigen Entwicklung ein ganz normales Influenza-Jahr" - ähnlich wie 2013.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.