BMW-Chef geht vorzeitig

Der langjährige BMW-Chef Norbert Reithofer gibt vorzeitig seinen Vorstandsposten ab. Bei der Hauptversammlung im Mai soll der bisherige Produktionschef Harald Krüger zum neuen Vorstandschef bestellt werden, wie BMW am Dienstag nach einer Aufsichtsratssitzung in München mitteilte. Reithofer soll an die Spitze des Aufsichtsrates wechseln. Er steht seit 2006 an der BMW-Spitze und hat den Konzern seither zu Bestmarken geführt. Sein Vertrag sollte noch bis zum Jahr 2016 laufen. Krüger ist seit 2008 Vorstandsmitglied bei BMW. Der Diplomingenieur hat seine Karriere bei BMW 1992 begonnen. (Seite 19)
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.