BMW schafft 350 feste Stellen

Regensburg/Wackersdorf. (üd) Am Dienstag verkündete der Autohersteller BMW, er plane für dieses Jahr Tausende neuer Festanstellungen - Betriebsratschef Manfred Schoch brachte die Zahl von 5000 neuen Jobs ins Spiel. Gestern nun wurde das Unternehmen für die beiden Oberpfälzer Standorte in Regensburg und Wackersdorf (Kreis Schwandorf) konkret: 350 Mitarbeiter sollen hier feste Jobs bekommen. Zum Teil werden auch Zeitarbeitskräfte übernommen oder befristete Arbeitsverhältnisse in unbefristete umgewandelt. Das teilte der Regensburger BMW-Werksleiter Andreas Wendt auf einer Bilanzpressekonferenz mit.

Grund für den Stellenaufbau sind der steigende Autoabsatz und ein Mehr an neuen Modellen in diesem Jahr. So startet im März in der Oberpfalz neben der Fertigung des überarbeiteten 1er-BMWs auch die Produktion des komplett neuen 2er Gran Tourer. "Wir haben gute Chancen, 2015 das sechsmillionste Fahrzeug seit dem Produktionsstart 1986 zu bauen", sagte Wendt. (Seite 15)
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.