"Breaking News" wird Mehrteiler
Aus aller Welt

Potsdam.(dpa) Der Roman "Breaking News" von Bestseller-Autor Frank Schätzing (57) soll zu einer sechsteiligen Fernsehserie werden. Die Produktionsfirma Ufa Fiction hat die Rechte erworben und will im kommenden Jahr drehen. "Wir planen eine Miniserie auf internationalem Niveau", sagte Schätzing ("Der Schwarm") dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". "Der Action-Teil sollte mit "James Bond" oder der "Bourne"-Reihe mithalten können."

Die historischen Szenen wünsche er sich so radikal wie im ZDF-Kriegsepos "Unsere Mütter, unsere Väter". Der Roman, der im März bei Kiepenheuer & Witsch erschien, verbindet Fiktion und Fakten, die Erlebnisse eines deutschen Kriegsreporters im Nahen Osten mit der Entstehung des Staates Israel.

Kind stürzt in Jaguar-Gehege

Little Rock.(dpa) Ein dreijähriges Kind ist in einem Zoo in Little Rock (US-Staat Arkansas) in ein Jaguar-Gehege gestürzt und schwer verletzt worden. Wie ein lokaler TV-Sender berichtete, fiel das Kind am Freitag über eine Brüstung etwa fünf Meter in die Tiefe und wurde von einem Jaguar angegriffen.

Es erlitt tiefe Wunden an Körper und Kopf, hieß es unter Berufung auf eine Sprecherin des Zoos und die Polizei. Unklar sei, ob die Verletzungen vom Raubtier oder durch den Sturz verursacht wurden. Der Vater sagte aus, er habe sein Kind vor dem Gehege aus den Augen verloren.

1500 Strandkörbe auf Sylt verbrannt

Wenningstedt-Braderup.(dpa) Eine Halle mit 1500 Strandkörben ist auf der Nordseeinsel Sylt in Flammen aufgegangen. Nach ersten Schätzungen sei ein Schaden in Millionenhöhe entstanden, sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Rund 150 Urlauber auf einem nahe gelegenen Campingplatz wurden nach Polizeiangaben während der Löscharbeiten in Sicherheit gebracht.

Menschen wurden nicht verletzt. Die 300 Quadratmeter große Halle brannte komplett nieder. Ein Nachtwächter habe das Feuer rund eine Stunde vor Mitternacht bemerkt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.