Brennende Altreifen bremsen Züge
Bayernreport

Weiden.(nt/az) Altreifen sind in der Nacht zum Montag auf dem Gelände einer Autoreifen-Verwertung in Weiden in der Oberpfalz in Brand geraten. Wie die Polizei mitteilte, konnten Züge auf den angrenzenden Schienen nur langsam passieren. Ein Übergreifen der Flammen auf Gebäude konnte die Feuerwehr verhindern. Verletzt wurde bei dem Feuer niemand. Da nur alte Reifen brannten, ist der Schaden nach Polizeiangaben gering. Warum das Feuer ausbrach, ist unklar.

Schüsse auf die Ex: Mann stellt sich

Erlangen.(dpa) Er soll auf offener Straße auf seine Ex-Freundin geschossen haben: Ein mit Haftbefehl gesuchter Mann hat sich am Montag bei der Kriminalpolizei in Heilbronn gestellt. Wie eine Polizeisprecherin berichtete, kam der 57-Jährige in Begleitung seines Rechtsanwaltes auf die Wache. Der Mann soll seine Ex-Partnerin (52) am späten Mittwochabend in Röttenbach (Kreis Erlangen-Höchstadt) vor deren Haustür abgepasst haben. Als es zu einem Streit kam, habe er mehrmals auf die Frau geschossen und sie lebensgefährlich verletzt. Wie es aus Ermittlerkreisen verlautete, räumte der Mann bei seiner ersten Vernehmung zwar ein, sich in Nähe des Tatorts aufgehalten zu haben. Zu den Vorwürfen selbst machte er aber keine Angaben.

Linienbus brennt aus

Elsenfeld.(dpa) Ein Linienbus hat während der Fahrt Feuer gefangen. Das Fahrzeug brannte völlig aus, verletzt wurde von den drei Fahrgästen jedoch niemand, wie die Polizei am Montag berichtete. Der Fahrer hatte das Feuer am Morgen auf der Staatsstraße 2308 von Rück-Schippach in Richtung Eschau (Kreis Miltenberg) bemerkt. Er konnte den Bus rechtzeitig stoppen und alle Fahrgäste in Sicherheit bringen. Vermutlich hat ein technischer Defekt den Brand ausgelöst. Der Bus wurde komplett zerstört.

Bub bei Unfall schwer verletzt

München.(dpa) Ein sechs Jahre alter Bub ist bei einem Verkehrsunfall in München schwer verletzt worden. Der Junge wollte am Sonntagabend mit seiner Familie eine Straße überqueren, wie die Polizei mitteilte. Statt wie seine Eltern und seine zwei Brüder zu warten, lief er ohne sich umzuschauen auf die Fahrbahn. Ein 32-Jähriger erfasste den Jungen mit seinem Auto. Der Bub wurde auf die Motorhaube geschleudert und blieb anschließend auf der Straße liegen. Er kam in ein Krankenhaus.

Kontakt

So erreichen Sie die Zentralredaktion:

Sekretariat 0961/85-2012 Albert Franz (al) 0961/85-265 Stefan Zaruba (za) 0961/85-532 Frank Werner (we) 0961/85-379 Stefan Voit (sv) 0961/85-253 Christian de Vries (cdv) 0961/85-256

Martin Bink (bm) 0961/85-266 Jürgen Herda (jrh) 0961/85-575 Sonja Kaute (jak) 0961/85-251 Alexander Pausch (paa) 0961/85-254 Alexander Rädle (räd) 0961/85-372 Tobias Schwarzmeier (tos) 0961/85-576 Frank Stüdemann (üd) 0961/85-262 Alexander Unger (uax) 0961/85-421 Gabriele Weiß (m) 0961/85-267 E-Mail: redaktion@derneuetag.de
Weitere Beiträge zu den Themen: Themen des Tages (14863)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.