Briefporto steigt auf 62 Cent

Briefe werden teurer: Die Deutsche Post will zum 1. Januar die Preise erhöhen. Das Porto für einen Standardbrief innerhalb Deutschlands soll von 60 auf 62 Cent steigen, teilte der Konzern am Mittwoch mit. Zuletzt hatte die Post Anfang 2014 bei Standardbriefen bis 20 Gramm 2 Cent aufgeschlagen und das Porto auf 60 Cent erhöht. Für den internationalen Standardbrief und die Postkarte ins Ausland sollen statt 75 Cent künftig 80 Cent fällig werden. Der innerdeutsche Kompaktbrief mit maximal 50 Gramm soll mit 85 Cent dagegen um 5 Cent billiger werden. Das Porto für die Postkarte bleibt bei 45 Cent. (Seite 19)
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.