Buden-Dorf im Schlosshof
Kümmersbruck

Kümmersbruck. (gk) Auch in Kümmersbruck laufen die Vorbereitungen für den Weihnachtsmarkt: Am Freitag, 4. Dezember, öffnet das Buden-Dorf zum mittlerweile 13. Mal. Um 15 Uhr gibt Bürgermeister Roland Strehl den Startschuss für das Markttreiben. Heuer nehmen 13 Vereine und Organisationen aus der Gemeinde teil. Die Familie Gehring stellt wieder ihren Innenhof zur Verfügung, ein stattlicher Weihnachtsbaum, eine echte Blautanne, wurde vom Eigentümer eines Anwesens am Siedlerhang gespendet. Für Speis und Trank ist gesorgt. Die Vereine wollen einen Großteil des Erlöses wieder an die vier Kindergärten und die Grundschule spenden.

Cababana auf Platz sechs gewählt

Kümmersbruck. Toller Erfolg für den Chor Cababana: Mit dem Projektchor Himbisa Mukama belegten die Sänger aus Kümmersbruck und Umgebung bei einem Internetvoting anlässlich des Deutschen Chorgipfels mit 620 Stimmen den sechsten Platz. "Mit Ihrem Bewerbungsvideo haben Sie unsere Klassik-Radio-Jury davon überzeugt, dass Sie mit Freude und Engagement bei der Sache sind, und genau das war uns bei den Finalisten wichtig", schreibt Anna Baumgart von der Jury in einem Glückwunschschreiben. Der Chor Cababana dankt nun allen, die abgestimmt haben. "Wir wollen nicht müde werden unsere Musik weiter in die Welt hinaustragen", teilte Chorleiterin Agnes Kramer mit.

Lengenfelder präsentieren Buch

Lengenfeld. (egl) Die Dorfgemeinschaft Lengenfeld machte sich die Mühe und stellte auf 64 Seiten ein interessantes Bilderbuch über das Leben im Ort zusammen (wir berichteten). Aus diesem Grund wird das Werk am Montag, 30. November, um 19.30 im großen Sitzungssaal des Rathauses der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Dorfgemeinschaft und Bürgermeister Roland Strehl laden zu der Präsentation ein.

Der Winter kann kommen

Kümmersbruck. Der Skibasar der Skivereinigung Amberg wurde in diesem Jahr wieder sehr gut angenommen. So strömten die Besucher pünktlich zum Verkaufsstart ins Sportzentrum Kümmersbruck. Dort boten elf Händler an ihren Ständen Skier und Skistiefel, Schlittschuhe und andere Wintersportartikel an, die binnen einer knappen Stunde reißenden Absatz fanden. Für das kommende Jahr plant die Skivereinigung Amberg erneut einen Skibasar.

Feueralarm beim Vorlesetag

Kümmersbruck. (hmp) Eine Vielzahl von Aktionen zum bundesweiten Vorlesetag gab es an der Grundschule Kümmersbruck. Als Vorleser konnten Eltern, ehemalige Lehrer und der dritte Bürgermeister Hubert Blödt gewonnen werden. Er las zur Freude der Viertklässler aus "Gregs Tagebuch" vor. Ein unerwartetes Highlight für die Kinder war es, als auf Blödts Handy in seiner Funktion als Kreisbrandinspektor während der Lesung ein Alarm einging. Als ein Brand gemeldet wurde, konnten die Kinder unmittelbar miterleben, was in den Minuten vom Eingang eines Alarms bis zum Einsatz der Feuerwehr passiert.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.