Bücherei-Team veranstaltet mittelalterliche Vorlesestunde auf der Burg Treswitz
Auf den Spuren von Ritter Bernoldus

Zur "Mittelalterlichen Vorlesestunde" waren die Kinder auf Burg Treswitz eingeladen. Dabei wurde auch die Ritterrüstung besichtigt. Bild: gi
Das Bücherei-Team hatte kleine Burgfräuleins, Prinzessinnen und kühne Ritter zur mittelalterlichen Vorlesestunde auf die Burg Treswitz eingeladen. Der Nachwuchs war begeistert und hörte aufmerksam zu. Sie lauschten, als Bücherei-Leiterin Helene Rolle, von den Rittern von Treswitz erzählte, die vor 800 Jahre dort gelebt haben und was sie für Aufgaben hatten.

Rolle erzählte auch eine selbstverfasste Geschichte vom Ritter Bernoldus, als er noch klein war und was er in seiner Kinderzeit alles gemacht hat. Anschließend marschierten alle ins neue Treppenhaus. Im ersten Stock neben den Saal bestaunten die Kinder die Ritterrüstung, die an die "Traswitzer Rittersleit" erinnert. Die Rüstung schützte gegen Waffen und Verwundung. Viele Fragen hatte Rolle zu beantworten.

Anschließend ging es zurück in den Weinkeller, wo die Mädchen und Buben Fähnchen mit dem Wappen der Ritter von Burgtreswitz bastelten. Dabei halfen das Büchereiteam und die Mütter mit. Zur Stärkung gab es kostenlos Gebäck und Getränke und für die Mamas Kaffee.

Die Bonuspässe sollen bis Mittwoch in der Gäste-Information abgegeben werden. Am Freitag, 25. September, ist um 15 Uhr Abschlussveranstaltung im Rathaus (Besprechungsraum, Erdgeschoss) mit Preisverleihung.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.