Bürgermeister lädt zum Duell "Schwarz" gegen "Rot"

Über den Abschluss der Sanierung an der Kegelbahn im Sportzentrum informierte Hauptamtsleiter Wolfgang Roggenhofer den Gemeinderat. Rund 41 000 Euro sind dafür ausgegeben worden.

Völlig erneuert wurde damit die Automaten-Technik, nachdem die alte aus den 80er Jahren nicht mehr den Erfordernissen gerecht wurde. Ergebnisanzeigen, vier neue Standpulte, Software, ein Bildschirm mit DHMI-Anschluss und neue Kegelsätze machen die Anlage laut Roggenhofer jetzt zu einer modernen Sportstätte. Damit sei ein früherer Gemeinderatsbeschluss nun in die Tat umgesetzt.

Einen "Riesendank" richtete Roggenhofer in diesem Zusammenhang ganz offiziell an Markus Schöner, der die freiwillige "Bauaufsicht" übernommen hatte.

Bürgermeister Roland Strehl schlug seinen Kollegen im Gemeinderat gleich einen praktischen Test vor: einen Vergleichskampf, der natürlich nur "Schwarz" gegen "Rot" lauten könne. Ob es dazu kommt, blieb in der Sitzung offen. (e)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)September 2014 (8409)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.