Bürgermeister-Wette

Bürgermeister-Wette Piraten, Männer in blauen Uniformen und ein Bürgermeister, der mit der Kelle in der Hand Spenden sammelt. Was klingt, wie eine Situation aus dem letzten Faschingszug, war am Samstag im Donaueinkaufszentrum zu sehen. Dort veranstaltete die Interessengemeinschaft (IG) Historische Straßenbahn einen Familientag zugunsten der Renovierung des letzten Regensburger Tramzugs. Ein Höhepunkt war dabei die sogenannte Bürgermeisterwette: Bürgermeister Jürgen Huber und die Mitglieder der
Piraten, Männer in blauen Uniformen und ein Bürgermeister, der mit der Kelle in der Hand Spenden sammelt. Was klingt, wie eine Situation aus dem letzten Faschingszug, war am Samstag im Donaueinkaufszentrum zu sehen. Dort veranstaltete die Interessengemeinschaft (IG) Historische Straßenbahn einen Familientag zugunsten der Renovierung des letzten Regensburger Tramzugs. Ein Höhepunkt war dabei die sogenannte Bürgermeisterwette: Bürgermeister Jürgen Huber und die Mitglieder der IG versuchten, in 30 Minuten möglichst viele Spenden für das Projekt zu sammeln. Der Sieg ging an Huber. Somit erwartet die Bürger ein ganz besonderes Schmankerl: Die IG-Vorstände Jan Mascheck und Bernd Edtmaier werden demnächst in historischer Straßenbahn-Uniform am Arnulfsplatz stehen und dort die Busse abfertigen. (ehi)

Smartphone-Videos

Die Deutsche Unesco-Kommission lädt junge Regensburger zwischen 20 und 30 Jahren ein, ein Smartphone-Video und ein Foto von "ihrer" Welterbestätte aufzunehmen. Der Clip soll zwischen 20 und 30 Sekunden lang sein und genau wie das Foto zeigen, was einen mit der Stadt verbindet. Nachdem eine Expertenjury jeweils ein Video von 20 der insgesamt 39 Welterbestätten ausgewählt hat, werden die Clips zu einem Kurzfilm zusammengefügt, der auch Fotos der 19 Stätten enthalten soll, die in keinem Video erscheinen. Der fertige Film wird den Teilnehmern des Young Experts Forum gezeigt, das bei der internationalen Tagung des Unesco-Welterbekomitees im Juni 2015 in Bonn stattfindet. Einsendeschluss ist der 5. Mai. Weitere Infos gibt es unter https://www.regensburg.de/welterbe/aktuelles/welte... (ehi)

Facebook-News

Am Dienstag stellte Regensburgs Bischof Rudolf Voderholzer den zukünftigen zweiten Weihbischof des Bistums vor: Josef Graf . Voderholzer betonte, er habe auf diese Neuigkeit viele positive Reaktionen erhalten - auch im Internet: Die Nachricht über die Ernennung des zukünftigen Weihbischofs wurde auf der Facebook-Seite des Bistums 60 Mal geteilt und 132 Mal geliked. Außerdem wurde sie von über 13 000 Facebook-Usern wahrgenommen. "Ich bin ja kein Fachmann, aber das ist hervorragend, wie ich mir hab sagen lassen", kommentierte der Bischof. Und Graf selbst? Der geht mit "Furcht und Zittern, aber auch mit Zuversicht" in sein neues Amt. (ehi)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurzfilm (568)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.