Bundespolizei schnappt Kriminelle auf A6
Zwei Festnahmen kurz hintereinander

Symbolbild: dpa
Pleystein. Gleich zwei Haftbefehle vollstreckten Fahnder der Bundespolizei Waidhaus kurz hintereinander. Die Bundespolizisten kontrollierten einen 56-Jährigen auf der A 6 bei Pleystein als Mitfahrer in einem rumänischen Kleinbus. Bei der Überprüfung der Personalien stellten sie fest, dass der Mann von der Staatsanwaltschaft Düsseldorf mit Vollstreckungshaftbefehl gesucht wird. Aus einer Verurteilung wegen Unfallflucht war noch eine Geldstrafe von 1200 Euro offen.

Den zweiten Festgenommenen hatte die Staatsanwaltschaft Traunstein auf dem Kicker. Knapp 700 Euro Geldstrafe wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz war der 48-Jährige noch schuldig.

Die Bundespolizei nahm beide Männer fest. Da beide einen gut gefüllten Geldbeutel einstecken hatten, waren sie in der Lage, die Geldstrafen zu bezahlen. Der 56-Jährige entging dabei 27 Tagen Ersatzfreiheitsstrafe, der zweite Mann ersparte sich 30 Tage hinter Gittern.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.