Burgtreswitz
Kurz notiert Anmeldung zum Weihnachtsmarkt

(gi) Der 8. Weihnachtsmarkt auf Schloss Burgtreswitz findet am Samstag, 6. Dezember, und Sonntag, 7. Dezember, statt. Interessenten können sich beim Vorsitzenden des Fördervereins Schloss Burgtreswitz, Peter Garreiss, unter Telefon 09656/372 oder Handy 0176/23347840 anmelden oder Auskünfte einholen.

Die Anmelde-Unterlagen werden auf Wunsch zugesandt oder können unter der Homepage www.schloss-burgtreswitz.de/Weihnachtsmarkt 2014 ausgedruckt werden.

Konzert in der Pfarrkirche

Tännesberg. (es) Das Konzert mit Musica Silentii aus Estland beginnt am Freitag um 19 Uhr in der Pfarrkirche. Der Chor begeistert mit geistlichen Liedern, Volksweisen und Musik des Mittelalters, die mit Fidel, Harfe, Dulzian, Psalterium und Flöten begleitet werden. Der Eintritt kostet zehn Euro. Pfarrgemeinde und Kolpingsfamilie Tännesberg sind die Veranstalter.

Religiöser Fundamentalismus

Tännesberg. (es) Mit dem Thema "religiöser Fundamentalismus - gläubig und gewaltbereit" greift die Kolpingsfamilie ein aktuelles Thema auf. Auf ihre Einladung hin kommt am Sonntag der frühere Kaplan von Vohenstrauß und jetzige KF-Diözesanpräses Stefan Wissel nach Tännesberg und wird um 18 Uhr im Pfarrheim darüber sprechen. Die Bevölkerung und die Kolpingsfamilien des Bezirks Fahrenberg sind dazu eingeladen.

Erwachsene Ministranten

Tännesberg. (es) In der Pfarrgemeinde wird es immer schwieriger, für Beerdigungen ausreichend Ministranten zu finden, da die meisten Schüler erst am Nachmittag von der Schule zurückkommen. Für Beerdigungen am Vormittag stehen grundsätzlich keine Ministranten zur Verfügung.

Da die Ganztagsschule kommt, wird es künftig immer wichtiger werden, dass auch Erwachsene bereit sind, hier Aufgaben zu übernehmen. Bei Interesse sollten die sich bei Pfarrer Wilhelm Bauer melden.

Kegelergebnisse Niederlage gegen SKK Neukirchen

Moosbach. (gi) Die Herren I von "Blau-Weiß" Moosbach verloren beim SKK Neukirchen beim Heiligen Blut 1 mit 2:4. Ein Unentschieden nach zwei gewonnenen Mannschaftspunkten durch Johannes Hartinger (514:499 gegen Markus Pfeiffer) sowie Mario Thalhauser (558:536 gegen Alois Wieser) wäre möglich gewesen, wenn sich Georg Grötsch beim 537:541 gegen Josef Hofmann hätte durchsetzen können.

Die Herren II gewannen beim SKC Altenstadt/Waldnaab I mit 4:2 und holten sich damit überraschend die ersten Punkte in der Max-Reger-Halle. Wolfgang Ring schob 515 Holz und Wolfgang Bergmann 533 Holz. "Blau-Weiß"-Moosbach (gemischt) verlor zu Hause gegen "Alle Neune" Waidhaus (gemischt) mit 1:5. Es war ein verdienter Sieg der gut aufspielenden Gäste.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.