Bus mit deutschen Jugendlichen in Italien verunglückt

Bus mit deutschen Jugendlichen in Italien verunglückt (dpa) Eine Gruppe deutscher Jugendlicher ist mit ihrem Bus in Südtirol verunglückt. Mindestens 17 Menschen hätten sich leicht verletzt, sagte ein Sprecher der Polizei in Trient am Sonntag. Die Jugendlichen im Alter zwischen 17 und 18 Jahren waren auf dem Rückweg nach Norddeutschland, als der Bus auf der Brenner-Autobahn bei Trient von der Straße abgekommen und umgekippt sei. Insgesamt waren laut Polizei rund 45 Menschen an Bord. Die Verletzten seien i
Eine Gruppe deutscher Jugendlicher ist mit ihrem Bus in Südtirol verunglückt. Mindestens 17 Menschen hätten sich leicht verletzt, sagte ein Sprecher der Polizei in Trient am Sonntag. Die Jugendlichen im Alter zwischen 17 und 18 Jahren waren auf dem Rückweg nach Norddeutschland, als der Bus auf der Brenner-Autobahn bei Trient von der Straße abgekommen und umgekippt sei. Insgesamt waren laut Polizei rund 45 Menschen an Bord. Die Verletzten seien in ein Krankenhaus in Trient gekommen. Die Unfallursache sei unklar, sagte der Sprecher. Offen blieb zunächst auch, ob die Jugendlichen in Italien Urlaub gemacht hätten oder auf einer Klassenfahrt waren. In den Niederlanden kamen knapp 60 Schulkinder aus Nordrhein-Westfalen mit dem Schrecken davon, als ihr Bus auf ein Auto auffuhr. Bild: dpa
Weitere Beiträge zu den Themen: Nordrhein-Westfalen (2261)Weltgeschehen (20753)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.