Christbäume zum Knabbern und Spielen

Christbäume zum Knabbern und Spielen (tos) Für die einen ist es ein festlicher Bestandteil des Weihnachtsfestes, für andere ein Spielzeug oder ein knuspriger Leckerbissen. Übriggebliebene Christbäume werden für einige Zoobewohner in Tiergärten wie Stuttgart (im Bild Elefantenweibchen Zella im Zoo Wilhelma) oder Berlin nach Weihnachten zu einem besonderen Spaß. Verschmähte Tannenbäume landen unter anderem in den Gehegen von Elefanten, Nashörnern, Raubkatzen sowie Wiederkäuern wie Ziegen und Schafen. Der
Für die einen ist es ein festlicher Bestandteil des Weihnachtsfestes, für andere ein Spielzeug oder ein knuspriger Leckerbissen. Übriggebliebene Christbäume werden für einige Zoobewohner in Tiergärten wie Stuttgart (im Bild Elefantenweibchen Zella im Zoo Wilhelma) oder Berlin nach Weihnachten zu einem besonderen Spaß. Verschmähte Tannenbäume landen unter anderem in den Gehegen von Elefanten, Nashörnern, Raubkatzen sowie Wiederkäuern wie Ziegen und Schafen. Der Grund, warum die Tiere die Nadelbäume mögen, sind die ätherischen Öle, die ihnen einen außergewöhnlichen Geschmack verleihen. In anderen Gehegen dienen die Tannen- oder Fichtenzweige als Dekoration oder als witziges Spielzeug. Bild: dpa
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.