Christian Gross übernimmt gleichnamiges Toyota Autohaus
Nahtloser Übergang

Amberg-Paulsdorf. (ads) "Gross - Immer in Bewegung" und das nun seit knapp 40 Jahren, denn 1976 wurde das Autohaus Gross in Paulsdorf als Autowerkstatt von Josef Groß und seiner Frau Helene gegründet. Nach einer vier Jahrzehnte langen Erfolgsgeschichte wurde nun das Unternehmen an Sohn Christian Groß übergeben. "Topqualität in Sachen Leistung und Service zur vollsten Kundenzufriedenheit hatten in unserem Betrieb schon immer oberste Priorität und werden sie auch in Zukunft unter meiner Leitung haben", versichert Christian Groß.

Er erinnert, dass im Jahr 1976 sein Vater Josef Groß als gelernter Kfz-Meister in Paulsdorf mit seiner Frau Helene eine Autowerkstatt gegründet und bereits nach einem Jahr die Vertretung der japanischen Automarke Toyota übernommen habe. Sparsamkeit, Umweltbewusstsein, Zuverlässigkeit, modernste Technik (Vorreiter der Hybrid-Technik), erstklassiger Fahrkomfort und exklusiv sportliches Design seien die Markenzeichen des Japaners, auf die Josef Groß gesetzt hatte.

"Die Vorzüge des Japaners paarte mein Vater mit einer Unternehmensphilosophie, bei der die Kundenzufriedenheit für Kundentreue oberste Priorität genießt, worauf sein persönliches Erfolgsrezept für das Unternehmen stets basiert hat", betont Christian Groß, der am Erfolgsrezept seines Vaters festhält, aber stets auch zu dessen Optimierung offen für Neuerungen bleibt. Als großen Schritt in der erfolgreichen Geschichte des Autohauses wertet Christian Groß die Eröffnung des Firmensitzes in Amberg in der Dieselstraße 5 im Jahr 2000, für den Josef Groß nun 15 Jahre die Leitung innehatte. Christian Groß, der beruflich in die Fußstapfen seines Vaters getreten ist, absolvierte 1994 seine Kfz-Meisterprüfung und übernahm mit seiner Frau Diana die Geschäftführung in Paulsdorf.

Inzwischen bringen sich auch dessen Kinder in den Familienbetrieb in der dritten Generation ein. Im Jahr 2009 verschrieb sich Christian Groß der koreanischen Automarke KIA und fungierte seitdem als deren Vertragshändler in der Niederlassung in Paulsdorf. Als Familienbetrieb kann Autohaus Gross einen persönlichen Kontakt zu seinen Kunden pflegen, sodass dieser hier keine Nummer ist, sondern dessen individuellen Wünsche und persönliche Anforderungen in Sachen rund um das Auto berücksichtigt werden.

Inzwischen wird Christian Groß von einem Team aus 24 kompetenten Fachkräften unterstützt und bietet die besten Voraussetzungen für Lehrlinge einen kaufmännischen sowie einen technischen Beruf als Kfz-Mechatroniker von der Pike auf zu erlernen. Um die Hand immer am Puls der Zeit in Sachen Wissen und Technik zu haben, nehmen die Fachkräfte regelmäßig an Schulungen und Fortbildungen teil.

Somit ist Autohaus Gross in den Niederlassungen in Amberg und Paulsdorf erfahrener Ansprechpartner für Neuwagen der Top-Marken Toyota und KIA sowie für Gebrauchtwägen aller Fabrikate. Baumaßnahmen zur Erweiterung der KIA-Vertretung in Amberg laufen derzeit.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.