Christkind holt Post persönlich ab

Fleißige Helfer treffen die umfangreichen Vorbereitungen für den Burgtreswitzer Weihnachtsmarkt am zweiten Advent. Bild: gi

Damit der Weihnachtsmarkt auf Schloss Burgtreswitz wieder zum Besuchermagnet wird, haben sich die Verantwortlichen wieder einiges überlegt. Auch für die Kinder gibt es viele Aktionen.

Zum 9. Weihnachtsmarkt im historischen und romantischen Ambiente auf Schloss Burgtreswitz laden der Markt Moosbach und der Förderverein Schloss Burgtreswitz am zweiten Advent ein. Er geht am Samstag, 5. Dezember, von 15 bis 21 Uhr und Sonntag, 6. Dezember, von 13 bis 19 Uhr in den Räumen des Schlosses sowie im inneren und äußeren Schlosshof über die Bühne.

Helles Lichtermeer

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Die Helfer des Fördervereins haben bereits viele Buden aufgestellt. Auch mehr als 150 Fichtenbäumchen für die Dekoration haben sie aus dem Wald geholt. Die Installation der Beleuchtung ist voll im Gange, damit das Schloss wieder von einem hellen Lichtermeer überflutet wird. Der Weihnachtsbaum vor dem Schloss leuchtet ab Samstagabend. Zum Weihnachtsmarkt werden etwa 50 Handwerker, Händler, Vereine und Hobbybastler erwartet. Für das leibliche Wohl wird an vielen Ständen gesorgt. Die Innenräume sind beheizt.

Auch das kulturelle Begleitangebot kann sich sehen lassen. Für weihnachtliche Klänge sorgen am Samstag der Posaunenchor Vohenstrauß, die Straßenmusikanten und der Kinderchor aus Waldau. Am Sonntag musizieren das Bläserquartett, die Grenzland-Jagdhornbläser sowie das Duo Jakob Rom und Teresa Schnupfhagn. Für die Kinder wird wieder allerhand geboten, beispielsweise das Kinderpostamt oder Laubsägearbeiten. Das Christkind mit seinen Engeln kommt am Samstag um 18.30 Uhr und am Sonntag um 17 Uhr und verteilt an die Kleinen Geschenke.

In der Dorfkirche liest Helene Rolle am Sonntag um 15.30 Uhr "Weihnachtsgeschichten" in Oberpfälzer Mundart. Die Miesbrunner Sänger begleiten die Veranstaltung. An beiden Tagen fährt während der Öffnungszeiten des Weihnachtsmarkts ein kostenloser Shuttlebus von Moosbach nach Burgtreswitz. Haltestellen sind in Moosbach am Raiffeisen-Lagerhaus, am Marktplatz und am Zippel-Parkplatz sowie in Burgtreswitz an der Dorfkirche und beim Aussiedlerhof Kick.

Ausreichend Parkplätze

In beiden Orten stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung. Der Erlös des Weihnachtsmarkts wird für die Restaurierung des Schlosses verwendet.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.