Crystal-Vorsorge kommt billiger

Marlene Mortler (CSU), Drogenbeauftragte der Bundesregierung im Bundesgesundheitsministerium, lud zum Fachgespräch "Präventionsmaßnahmen in der Partydrogenszene". 15 Suchtberater aus ganz Deutschland und Vertreter der Forschung konnten ihre Projekte vorstellen - darunter auch Gerhard Krones mit der Weidener Initiative "Need no Speed". Zielsetzung der Tagung: Neue Lösungsansätze, wie man die Konsumenten möglichst frühzeitig erreichen kann. Zwischenbilanz: Prävention kommt allemal günstiger als die Folgen der Sucht. (Seite 3)
Weitere Beiträge zu den Themen: Gesundheitsminister (1235)Weltgeschehen (20753)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.