CSU lädt zum Ferienprogramm auf den "Gursnhof" - 70 Mädchen und Buben reiten und lassen sich ...
Auf Saltos folgt staubiges Stroh-Springen

Die Kinder nahmen auf dem Vespa-Dreirad Platz, um sich für die nächste Station zu stärken. Auf den "Gursnhof" gab es für die Kleinen viele Attraktionen. Bild: fvo
Einen Nachmittag mit Spaßgarantie bot am Freitag die CSU im Ferienprogramm rund 70 Kindern auf dem "Gursnhof". Die Jugendlichen Maya und Josefine, die derzeit in der Oberpfalz ihren Urlaub genießen, führten souverän und unaufgeregt die beiden Ponys Chico und Zita mit den kleinen Reitern um den Hof. Jungbauer Franz-Josef Beimler fuhr die Kleinen auf seinem Vespa-Dreirad durch die Gegend.

Auch die Katze Micky hatte es den Besuchern angetan. Landwirt Josef Beimler hatte den ins Alter gekommenen alten Hanomag und Toni Scheidler seinen grünen Fendt mit Pritsche eingespannt und kutschierten die jungen Gäste bis nach Wampenhof an die Luhequelle. Neben den coolen Saltos auf dem Riesentrampolin durfte das obligatorische Stroh-Springen, bei dem es nur so staubte, nicht fehlen. Hausherrin Hilde Beimler versorgte mit ihren Helferinnen die Eltern und Großeltern auf der Terrasse mit Kaffee und Kuchen. An der von Heinz Greim betreuten Verpflegungsstation erhielten die Kleinen Getränke und Leberkässemmeln.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.