Das ist verboten

Für die folgenden Güter aus Nicht-EU-Ländern gibt es ein Einfuhrverbot in Deutschland:

Artgeschützte Tiere/Pflanzen: Unter anderem für folgende Tiere und Tierprodukte braucht es ein behördliches Dokument: Elfenbein, exotische Felle, wild lebende Katzen, Nashornprodukte, Affen, ausgestopfte Vögel, Schlangen und Krokodile, Meeresschildkröten, Kakteen und Korallen.

Waffen und Munition: Die Einfuhr von Schusswaffen bedarf einer Erlaubnis, auch wenn in vielen Ländern manche Waffen ohne Auflagen verkauft werden.

Folterwerkzeuge: Peitschen mit mehreren Riemen oder Elektroschocker sind Waren, die "zum Zweck der Folter dienen" (Anti-Folter-Verordnung der EU).

Einfuhrverbote und -beschränkungen gelten zudem für Arznei- und Betäubungsmittel, Bargeld, Feuerwerkskörper, gefährliche Hunde, jugendgefährdende Medien, Rohdiamanten, gestohlene Kulturgüter und gefälschte Produkte. (dpa)

___

Eine Übersicht über geschützte Tiere:

http://www.wisia.de
Weitere Beiträge zu den Themen: Themen des Tages (14863)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.