Deutsche unhöflicher

Am Steuer ihrer Autos sitzt den Deutschen im europäischen Vergleich der Stinkefinger offenbar recht locker. Zwei von drei deutschen Autofahrern (67 Prozent) geben zu, andere Autofahrer mit Gesten und Worten zu beleidigen. Das hat eine europaweite Studie des Meinungsforschungsinstituts Ipsos ergeben. Damit beleidigen die Deutschen am Steuer deutlich häufiger als der europäische Durchschnitt (56 Prozent). Mehr als ein Drittel (34 Prozent) fährt nach eigenen Angaben bewusst knapp auf, um andere zu bedrängen (EU-Durchschnitt 32 Prozent). Die Studie wurde im Auftrag der französischen Stiftung Vinci Autoroutes durchgeführt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.