Die Frage, wie wir heizen und Strom erzeugen, wird immer mehr zum zentralen Thema
Energie ist Schlüsselthema

Der Klimawandel sorgt für steigende Temperaturen, konventionelle Energieträger werden immer teurer, Gasverbraucher sind abhängig vom russischen Gas.

Die Gründe sich über "Energien der Zukunft" Gedanken zu machen, sind mannigfaltig. Genauso vielfältig sind die Möglichkeiten, die man als Hausbesitzer hat, sich mit Strom und Wärme zu versorgen.

Die Sonnenenergie wird auch künftig eine Schlüsseltechnologie sein. Die Sonne schickt uns keine Rechnung, stellte schon der Fernseh-Journalist Franz Alt fest.

Kostenlos bekommt man Wärme und Strom als Verbraucher natürlich nicht. Die Vorteile der Sonnenenergie sind aber unbestritten. Infos gibt es zum Beispiel beim Solarenergieverein, www.sfv.de, der auch in der Oberpfalz (Amberg) präsent ist.

Auch mit Wärmepumpen, Brennwertanlagen, Blockheizkraftwerken und Pelletanlagen (siehe nebenstehenden Artikel) können sich Privathaushalte ein Stück unabhängiger von Drittanbietern machen.

Die beste Energiequelle ist Einsparen. Lassen Sie sich beraten.

Weiterführende Infos zu Energiethemen gibt es u.a. bei der Deutschen Energieagentur auf www.dena.de sowie bei den Fachbetrieben der Region. (tt)
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.