Die Kirwagemeinschaft Axtheid-Berg arbeitet schon an ihrem großen Fest
Pfingsten der Jahres-Höhepunkt

Die Kirwagemeinschaft Axtheid-Berg führen in den nächsten beiden Jahren (von links) Markus Pröls, Elisabeth Ströll, Christina Maul, Johannes Näger, Andreas Kohl, Manfred Näger, Marina Pamler, Michael Grüner und Richard Ertl. Es fehlt Laura von Seydewitz. Bild: hfz
Zehn Jahre besteht inzwischen die Kirwagemeinschaft Axtheid-Berg. Ihre Hauptversammlung im Sportheim Vilseck nutzte sie, um 21 aktiven Mitgliedern mit Ehrenurkunden und kleinen Geschenken Dank zu sagen. Besonders galt das für Daniel König, der den Verein mit gegründet und die ersten Jahre als Vorsitzender geführt hat.

Positiv fiel der Rückblick auf das vergangene Vereinsjahr aus. Die Kirwa und der Blau-Weiß-Fasching, der seit zwei Jahren im Gasthof Angerer steigt, erfreuten sich ausgezeichneter Besucherzahlen.

Bei den Neuwahlen erhielt der Vorsitzende Andreas Kohl erneut das Vertrauen. Ihn unterstützt der Vize Richard Ertl, und als Dritten im Bunde an der Spitze wählten die Mitglieder Michael Grüner. Um die Kassengeschäfte kümmert sich künftig Christina Maul; Schriftführerin ist Laura von Seydewitz. Das Amt eines Beisitzers bekleiden Johannes Näger, Markus Pröls, Elisabeth Ströll und Manfred Näger.

Die Vorbereitungen für die Kirwa sind in vollem Gange, um den Besuchern am Pfingstwochenende in Axtheid-Berg wieder ein abwechslungsreiches Programm zu bieten. Weitere Informationen im Internet unter http://www.axtheid-berger-kirwa.de.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.