Die Leistungsprüfung beweist: Adlholzer beherrschen ihr Handwerk

Die Leistungsprüfung beweist: Adlholzer beherrschen ihr Handwerk Bestens vorbereitet traten zehn Aktive aus den Reihen der Feuerwehr Adlholz zur Leistungsprüfung "Die Gruppe im Löscheinsatz" an. In verschiedenen Stufen bewältigten sie neben der praktischen Arbeit beim Löschangriff das Anfertigen von Knoten und Stichen mit Bravour. Für die Teilnehmer der Leistungsstufe 3 stand zusätzlich Gerätekunde auf dem Programm. Per Los wurde entschieden, welches Zweiergespann Angriffs-, Wasser- und Schlauchtrupp un
Bestens vorbereitet traten zehn Aktive aus den Reihen der Feuerwehr Adlholz zur Leistungsprüfung "Die Gruppe im Löscheinsatz" an. In verschiedenen Stufen bewältigten sie neben der praktischen Arbeit beim Löschangriff das Anfertigen von Knoten und Stichen mit Bravour. Für die Teilnehmer der Leistungsstufe 3 stand zusätzlich Gerätekunde auf dem Programm. Per Los wurde entschieden, welches Zweiergespann Angriffs-, Wasser- und Schlauchtrupp und wer Melder zu sein hat. Mit dem Maschinisten und dem Gruppenführer bildeten sie so eine vollständige Löschgruppe. Angenommen wurde der Brand eines Nebengebäudes ohne Gefährdung von Mensch und Tier mit Wasserförderung aus dem Feuerlöschteich. Die Teilnehmer zeigten, dass sie ihr Handwerk gut beherrschen. Das sah auch das Schiedsrichtergespann so, angeführt von Kreisbrandinspektor Karl Luber und Kreisbrandmeister Christof Strobl. Die Leistungsprüfung der Stufe 1 bestanden folgende Teilnehmer (Leistungsabzeichen Bronze): Korbinian Graf, Manfred Graf, Daniel Härtl und Stefan Lehmann. Stufe 3 absolvierten Manuel Heindl, Michael Luber, Florian Siegler und Matthias Siegler (Leistungsabzeichen Gold). Nach getaner Arbeit gab es eine Brotzeit. Auf dem Bild (von links): Kreisbrandinspektor Karl Luber, Markus Rauscher, Florian Siegler, Christian Winklmann, Manfred Graf, Manuel Heindl, Daniel Härtl, Stefan Lehmann, Michael Luber, Matthias Siegler, Korbinian Graf, Kreisbrandmeister Christof Strobl. Bild: hfz
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.