Die Ritter sind los

Auch wenn der Uhu mit seinen 16 Lebensjahren weitaus älter war, als die Kinder: Scheu hatten sie vor dem herrlichen Vogel nicht. Waldkauz, Schleiereule und einen Adler hatte Hans Weiß von der Tierauffangstelle in Kümmersbuch zum Sommerfest in den Waldkindergarten mitgebracht.

Sie passten auch gut nach Lengenfeld. Dort gaben sich Ritter, Knappen, Ritterfräulein, Hofnarren auf der Burg Waldstein die Ehre. Das Volk strömte in Scharen zu diesem Fest, inklusive der leibhaftigen Ritter von der Zarg aus Vilseck.

Zur Burg umgebaut

Kindergarten-Leiterin Corina König, Thomas Sollfrank und Vanessa Davet hatten das Gelände zur Burg Waldstein umgebaut. Seit Wochen probten die Mädchen und Buben für das Ritterspiel.

Begeistert und gekonnt führten sie ihre Darbietung auf. Die Gewänder hatte Carmen Hafner gestaltet. Die Verpflegung organisierten die Eltern der kleinen Schauspieler. Und weil auch das Wetter passte, feierte der Waldkindergarten in Lengenfeld einen gelungenen Rittertag.

Aktionen in den Ferien

Der Träger, Betreuung und Erlebnis pur, verwies auf eine weitere Unterhaltung für die Kinder vom Waldkindergarten Kunterbunt: In zwei Wochen geht's ab in die Ferien. Dafür sind abwechslungsreiche Aktionen nach dem Motto Lernen durch Erleben geplant. Eine Anmeldung ist erforderlich bei der Erlebnis und Betreuung pur, (09621) 49 89 33 98.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8668)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.