Diebe stehlen wertvolle Räder
Bayernreport

Seybothenreuth. (nt/az) Mit sieben hochpreisigen Testrädern gelang unbekannten Dieben in der Nacht zum Sonntag im Ortsteil Döberschütz (Gemeinde Seybothenreuth/Kreis Bayreuth) die Flucht. Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatten die Täter zuvor die Mountainbikes aus einem Kastenwagen vor einem Anwesen entwendet.

Sie hatten sich irgendwann zwischen Samstag, 18.40 Uhr, und dem folgenden Morgen Zugang verschafft. Die Mountainbikes der Marke "Cube" im Gesamtverkaufswert von über 30 000 Euro, waren bei einer Veranstaltung im Warmensteinacher Ortsteil Fleckl ausgestellt worden. An diesen Tagen ist mehreren Personen ein dunkelblauer Kastenwagen oder Volvo Kombi mit ausländischem Kennzeichen aufgefallen. Die Bayreuther Kriminalpolizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 0921/506-0. Bereits in der Nacht zum Samstag hatten Diebe in der Gegend um den Ochsenkopf drei Räder im Gesamtwert von etwa 15 000 Euro gestohlen.

Sexuelle Nötigung: Drei Verdächtige

Ansbach.(dpa) Nach einer mutmaßlichen sexuellen Nötigung einer 42 Jahre alten Frau in Ansbach hat die Polizei drei Verdächtige ermittelt. Die Männer im Alter von 21 bis 26 Jahren seien durch umfangreiche Ermittlungen gefunden worden, teilte die Polizei am Montag mit. Die Frau sowie die Verdächtigen hätten das Geschehen jedoch unterschiedlich geschildert, sagte ein Sprecher. Wegen der Widersprüche sei bislang auch kein Haftantrag gestellt worden. Es werde aber weiter ermittelt. Die 42-Jährige hatte angegeben, vor einer Woche von drei Männern vergewaltigt worden zu sein.

Bei Rettungsversuch in die Tiefe gestürzt

Grainau.(dpa) Bei einem Rettungsversuch für einen verunglückten Bergsteiger ist ein 24-jähriger Münchener an der Zugspitze selbst abgestürzt. Er erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Wie die Polizei am Montag mitteilte, wollte der Mann einem festsitzenden Bergsteiger am Höllentalferner zu Hilfe kommen. Zusammen mit einem Arbeitskollegen war der Münchener am Sonntagabend auf dem Weg zum Gipfel der Zugspitze, als sie der Begleiter des festsitzenden Bergsteigers um Hilfe bat: Der Mann traue sich nicht mehr abzusteigen. Beim Versuch, ihm entgegenzusteigen, rutschte der Helfer aus und stürzte in die acht Meter tiefe Randkluft des Gletschers. Nach der Bergung wurde der Mann in die Unfallklinik Murnau gebracht und notoperiert.

Kontakt

So erreichen Sie die Zentralredaktion:

Sekretariat 0961/85-2012 Albert Franz (al) 0961/85-265 Stefan Zaruba (za) 0961/85-532 Frank Werner (we) 0961/85-379 Stefan Voit (sv) 0961/85-253 Christian de Vries (cdv) 0961/85-256

Martin Bink (bm) 0961/85-266 Jürgen Herda (jrh) 0961/85-575 Sonja Kaute (jak) 0961/85-251 Alexander Pausch (paa) 0961/85-254 Alexander Rädle (räd) 0961/85-372 Tobias Schwarzmeier (tos) 0961/85-576 Frank Stüdemann (üd) 0961/85-262 Alexander Unger (uax) 0961/85-421 Gabriele Weiß (m) 0961/85-267 E-Mail: redaktion@derneuetag.de
Weitere Beiträge zu den Themen: Themen des Tages (14863)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.