Dobrindt: keine Mautbehörde

Der Vorstoß von Bayerns Finanzminister Markus Söder (CSU) für eine Mautbehörde in Ostbayern sorgt in Berlin für Unmut. "Es gibt keine neue Mautbehörde", sagte Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) dem "Münchner Merkur" (Mittwoch). "Die ortsgebundenen Stellen, die wir brauchen, werden eher unter als über 100 sein."

Söder hatte im Oktober vorgeschlagen, dass die für die Verwaltung der Pkw-Maut nötigen neuen Beamtenstellen im Freistaat angesiedelt werden. Nach Schätzungen wären für die Maut zwischen 1000 und 1500 neue Stellen beim Kraftfahrtbundesamt nötig, hatte Söder erklärt und ergänzt: "Ostbayern wäre die deutlich bessere Adresse als Flensburg."
Weitere Beiträge zu den Themen: Markus Söder (1507)Weltgeschehen (20753)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.