Döllnitz.
Wissenstest für Jugendliche der fünf Feuerwehren in Leuchtenberg keine große Hürde

Wissenstest für Jugendliche der fünf Feuerwehren in Leuchtenberg keine große Hürde Döllnitz. (sl) Die Jugendlichen der fünf Feuerwehren in der Marktgemeinde Leuchtenberg absolvierten während der Brandschutzwoche mit Bravour den Wissenstest. Kreisbrandmeister Martin Weig (links) überreichte die Abzeichen und Urkunden. Gold erhielten Lisa Bäumler, Sabrina Kammerer, Andrea Kammerer, Franziska Weißenburger und Bronze Patricia Kammerer (Feuerwehr Döllnitz). Gold ging an Franziska Kappl, Helena Rupprec
(sl) Die Jugendlichen der fünf Feuerwehren in der Marktgemeinde Leuchtenberg absolvierten während der Brandschutzwoche mit Bravour den Wissenstest. Kreisbrandmeister Martin Weig (links) überreichte die Abzeichen und Urkunden. Gold erhielten Lisa Bäumler, Sabrina Kammerer, Andrea Kammerer, Franziska Weißenburger und Bronze Patricia Kammerer (Feuerwehr Döllnitz). Gold ging an Franziska Kappl, Helena Rupprecht, Paula Troidl und Sarah Schwabl, Silber an Christine Schatz, Bronze an Stefan Kiener, Linda Schwabl, und Simone Troidl (Feuerwehr Lerau). Silber erreichten Lukas Kick, Johannes Messer, Laura Scharff und Bronze Roman Scharff (Feuerwehr Leuchtenberg). Urkunden für Stufe 4: Julia Bayerl, Marco Gruber, Barbara Kumpf, Tamara Punzmann, Stefan Würth. Silber: Lukas Gruber und Lucas Ott; Bronze: Franziska Hulin (Feuerwehr Michldorf). Gold ging an Andreas Stangl Silber an Johannes Beierl, Lucas Beierl und Sebastian Bock; Bronze an Thomas und Matthias Stangl (Feuerwehr Wittschau/Preppach). Bürgermeister Anton Kappl (vorne, rechts) und der Döllnitzer Feuerwehr-Vorsitzende Hans Kellner (rechts) gratulierten den erfolgreichen Teilnehmern. Bild: sl
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.