Dorffest: kulinarisches und kulturelles Angebot der Soldaten, Reservisten und Krieger
Holzofenbrot trifft Flammkuchen

Wolfgang Mayer (rechts) und sein Team hatten leckere Flammkuchen zubereitet. Dafür dankte der Vorsitzende des Kriegervereins, Hans Höcker (links). Bild: gi
Zum Dorffest mit Brotbacken hatte die Soldaten-, Krieger- und Reservistenkameradschaft im und um das Schloss eingeladen. Zum Mittagessen gingen 70 Portionen Rollbraten mit Beilagen über die Theke. Fritz Steinhilber von der Biogärtnerei Uchamühle hatte Gurken und Tomaten gespendet.

Das Team um Vorsitzenden Hans Höcker von den Kriegern und Reservisten-Chef Peter Hartinger hatte alles im Griff. Bäckermeister Ambros Held hatte den Backofen am Schloss angeschürt und Brot gebacken. Für die Musik sorgte Klaus Lingl. Peter Franz führte am Nachmittag 22 Besucher durchs Schloss. Für den Abend hatte Wolfgang Mayer, zweiter Vorsitzender der Reservisten, den Teig für 80 Flammkuchen angerührt. Sie waren heiß begehrt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.