"Dorfrocker" für das Jubiläum

Die Feuerwehr hat Grund zum Feiern. Zum einen, weil ihr so viele die Treue halten. Zum anderen, weil das 125-Jährige vor der Tür steht. Aus diesem Grund lässt es die Wehr im Juli krachen.

Über 100 Mitglieder und Ehrengäste kamen zum Festabend. Im Mittelpunkt standen diejenigen, die schon jahrzehntelang das Wappen der FFW Haselmühl am Ärmel tragen (siehe "Die Geehrten") .

Vorsitzender Bernhard Hackl zog für 2014 eine positive Bilanz. Aktuell zähle man 494 Mitglieder, 27 gehören der Kinder- und 49 der Jugendfeuerwehr an. Es habe zudem zahlreiche Aktivitäten gegeben: Der Rettungshubschrauber Christoph 80 wurde besichtigt, die Abnahme der "Kinderflamme" war zu vermelden, der Nachwuchs legte die Deutsche Jugendspanne ab und veranstaltete ein Seifenkistenrennen, demnächst ist ein Hallenturnier der Kreisjugendfeuerwehr geplant. Als Höhepunkte nannte Hackl das Patenbitten der Feuerwehr Pittersberg, das Bockbierfest im Gerätehaus, den vereinsinternen Schafkopf, die Teilnahme am Fest 125 Jahre Feuerwehr Pittersberg und an der Primiz in Kümmersbruck.

Zweiter Vorsitzender Matthias Thau kündigte zum 125-jährigen Bestehen den Auftritt der "Dorfrocker" mit dem Special-Guest Peter Wackel an. Für das Ereignis im Juli ist ein umfangreiches Programm vorgesehen: Bieranstich, Seniorennachmittag, Festgottesdienst, Festzug.

Für das Engagement der Feuerwehr gab es Lob von Bürgermeister Roland Strehl. Er sagte, er habe beim Antritt seines neuen Amtes große Unterstützung erfahren und sei stets mit offenen Armen im Feuerwehrhaus empfangen worden.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.