Drittligist der Weidener Gegner im Verbandspokalfinale
SpVgg SV trifft auf Unterhaching

Zweikampf im Pokal-Halbfinale zwischen der SpVgg Bayreuth und der SpVgg Unterhaching. Bild: Kolb
Weismain/Weiden. (af) Der Gegner der SpVgg SV Weiden im bayerischen Fußball-Verbandspokalfinale steht fest. Der Bayernligist trifft im Finale am Mittwoch, 20. Mai, um 19 Uhr im heimischen Sparda-Bank-Stadion auf die SpVgg Unterhaching. Drittligist Unterhaching wurde am Dienstagabend seiner Favoritenrolle gerecht und setzte sich im Waldstadion von Weismain gegen den Regionalligisten SpVgg Bayreuth mit 3:1 (0:0) durch. Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit war Haching kurz nach dem Wechsel durch Pascal Köpke in Führung gegangen. Tobias Ulbricht erzielte zwar per Kopf den zwischenzeitlichen Ausgleich, aber erneut Köpke und Lucas Hufnagel in der Nachspielzeit machten für die Oberbayern alles klar.

Die SpVgg SV Weiden hatte sich durch einen 3:0-Halbfinalsieg über Regionalliga-Spitzenreiter Würzburger Kickers für das Endspiel qualifiziert.
Der bayerische Verbandspokalsieger darf sich neben einer Prämie von 5000 Euro auch über den Einzug in die 1. Hauptrunde des DFB-Pokals freuen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.