Drohnenbesitzer festgenommen

Nach dem Fast-Zusammenstoß einer Lufthansa-Maschine aus München mit einer Freizeitdrohne in Warschau ist ein 39-Jähriger vorübergehend festgenommen worden. Der Mann wird verdächtigt, den Flugverkehr am Warschauer Flughafen gefährdet zu haben. Das Gerät wurde beschlagnahmt. Mit einer Untersuchung der Daten soll nun festgestellt werden, ob es sich um die Drohne handelt, die am Montag den Flugverkehr gestört hatte. Das Flugzeug hatte beim Landeanflug ein Objekt in etwa 700 Meter Höhe gemeldet.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.