Drohungen mit einer Gurke
Aus der Region

Hersbruck. (nt/az) Ein ungewöhnliches Mittel der Drohung nutzte am Freitagvormittag ein älterer Herr in Hersbruck (Kreis Nürnberger Land). Gegen 11.50 Uhr hatte eine junge Mutter auf dem Parkplatz eines Supermarktes den Mercedes-Fahrer darauf aufmerksam, dass er ohne Kinder auf dem ausgewiesenen Eltern-Kind-Parkplatz stehe. Wie die Polizei Hersbruck berichtete, habe sich der ältere Herr "uneinsichtig" gezeigt. Er beleidigte die Mutter lautstark und ging schließlich mit einer Gurke auf sie los. "Den egoistischen Herrn erwartet eine Strafanzeige, unter anderem wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung", so die Polizei weiter.

Brand führt zu gesuchter Frau

Regensburg.(nt/az) Bei einem Wohnungsbrand in Regensburg ist eine mit Haftbefehl gesuchte Frau entdeckt worden. Wie die Polizei mitteilte, brach das Feuer am späten Samstagabend in einem Mehrfamilienhaus im Norden der Stadt aus. Feuerwehr und Polizei brachten 13 Bewohner des Hauses in Sicherheit. Dabei entdeckten sie die 31-Jährige im Dachboden. Die Frau wurde festgenommen. Warum der Haftbefehl gegen sie vorlag, konnte die Polizei nicht sagen. Ersten Erkenntnissen zufolge löste eine im Badezimmer vergessene Kerze den Brand aus. Den Sachschaden schätzten die Beamten auf rund 50 000 Euro.

Neuer Bürgermeister in Fensterbach

Fensterbach. (am) Christian Ziegler heißt der neue Bürgermeister der Gemeinde Fensterbach (Landkreis Schwandorf). Mit 53,6 Prozent der Wählerstimmen setzte sich der Kandidat der Wählergemeinschaft Wolfring in einer Stichwahl gegen die Bewerberin der WG Dürnsricht, Dr. Marlene Groitl (46,4 Prozent) durch. Der 48-jährige Berufssoldat tritt als ehrenamtliches Gemeindeoberhaupt die Nachfolge von Johann Schrott an, der im Juli verstorben war.

Luftgewehrschüsse auf Passanten

Bayreuth.(nt/az) Für Aufregung hat ein 47-Jähriger in Bayreuth mit einem Luftgewehr gesorgt. Zur Mittagszeit schoss er damit aus dem Fenster seiner Wohnung auf gegenüberliegende Bäume und Hecken, wie die Polizei am Samstag zu dem Vorfall vom Freitag berichtete. Passanten riefen die Polizei. In der Wohnung des 47-Jährigen fanden die Beamten mehrere Luftdruckpistolen und eine Schreckschusswaffe. Die Polizisten gingen davon aus, dass der Mann unter einer psychischen Störung leidet. Er wurde in eine Klinik gebracht. Die Kripo ermittelt wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz.
Weitere Beiträge zu den Themen: Themen des Tages (14863)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.