Durch den Zaun und gegen ein Haus
Sekundenschlaf als Unfallursache

Symbolbild: dpa
Ursensollen. Am Samstag fuhr ein 26-jähriger US-Soldat gegen 6.15 Uhr mit seinem privaten Jeep von Ursensollen (Kreis Amberg-Sulzbach) in Richtung Hausen. In Stockau geriet er nach links von der Fahrbahn ab und streifte dabei eine Grundstücksmauer mit Gartenzaun. Anschließend durchbrach der Pkw den Zaun eines angrenzenden Grundstückes, durchquerte dieses und prallte gegen ein Wohnhaus.

Als Grund des Verkehrsunfalles vermuten die Einsatzkräfte einen Sekundenschlaf. Der 26-Jährige blieb unverletzt. Am Jeep entstand ein Schaden von rund 5000 Euro. Den Schaden an den Zäunen und an der Hausfassade schätzt die Polizei in ihrem Bericht auf etwa 3200 Euro. Das Auto musste geborgen und abgeschleppt werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.