Dutzende Tote bei Feuer in Schuhfabrik
Aus aller Welt

Manila.(dpa) Nach dem Brand einer Schuhfabrik auf den Philippinen werden Dutzende Tote befürchtet. Zunächst bestätigten Behörden den Tod dreier Fabrikarbeiter. Sie seien bei dem Feuer in Valenzuela, einem Vorort von Manila, erstickt. Nach Angaben des Bürgermeisters, Rex Gatchalian, wurden zunächst noch mehr als 60 Fabrikarbeiter vermisst. Der örtlichen Brandschutzbehörde zufolge gebe es keine Hoffnung auf Überlebende, sagte Gatchalian. Der Bürgermeister hoffte jedoch, dass sich einige Arbeiter aus der brennenden Fabrik befreien konnten. Er rief Angehörige dazu auf, die Vermissten zu kontaktieren.

Brand auf Adria-Fähre vor Bari

Rom.(dpa) Vor der italienischen Adria-Küste ist eine Fähre in Brand geraten. Auf dem Schiff mit etwa 250 Menschen an Bord brach in der Nacht zu Mittwoch auf dem Weg nach Albanien ein Feuer aus. Es gehe allen an Bord gut, sagte der Chef der Hafenbehörde der Nachrichtenagentur Ansa. Das Feuer konnte gelöscht werden. Die Fähre der Linie Adria Ferries wurde in den Hafen der süditalienischen Stadt Bari geschleppt. Der Fall erinnert an die Adria-Fähre "Norman Atlantic", die vor knapp sechs Monaten auf dem Weg nach Italien in Brand geraten war. Mindestens elf Menschen starben damals, etwa 20 werden noch immer vermisst.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.