Edeldorf.
Kurz notiert Ufos landen in Wilchenreuth

Die Puppenspieler Johann (rechts) und Hermann Papacek mit den Handpuppen aus ihrem neuen Stück. Bild: pap
(pap) Mit dem neuen Stück: "Kasperl und das Marsmännchen" beginnen die Zwillingsbrüder Hermann und Johann Papacek in Edeldorf am Sonntag, 26. Oktober, um 15 Uhr in der Gaststätte Edelweiß die neue Saison. Puppenspieler Hermann Papacek hat wieder eine neue Geschichte geschrieben, in dem seine Oberpfälzer Heimat, als auch das Universum mit Mond und Mars als Kulissen vorkommen.

So landet auf den Wilchenreuther Höhen, wo Kasperl und Seppl gerade Picknick machen, ein unbekanntes Flugobjekt. Das ist der Beginn einer spannenden Geschichte, in der Kasperl versucht, natürlich nur mit lautstarker Beteiligung der Kinder, ein abgestürztes Marsmännchen wieder zurück auf den Mars zu bringen. Vielleicht kann der große Zauberer Larifari ihm dabei helfen? Wie das gelingen soll, wird noch nicht verraten. Natürlich treiben auch die beiden Räuber Hotzenplotz und Troglauer-Franz aus Mantel ihr Unwesen.

Die neuen Requisiten wie Rakete und Ufo bereiten den Brüdern noch ein wenig Kopfzerbrechen. So ist bei der ersten Probe das selbstgebaute Ufo beim Flug durch die Bühne dermaßen abgestürzt, das es nur noch ein Trümmerhaufen war. Das bedeutet für Hermann zusätzlich neue Arbeit bis zum Start am 26. Oktober.

Der Vorverkauf hat begonnen. Die Eintrittspreise bleiben bei 3 Euro. Karten gibt es in der Gaststätte Edelweiß in Edeldorf unter der Telefonnummer 0961/35408. (Donnerstag Ruhetag). Zum Start werden drei Kasperl-Naturpark-Taschen verlost.

___

Weitere Informationen im Internet:

http://www.hermanns-kasperltheater.de

Weitere Vorstellungen

"Brandner Kasper" wieder da

(pap) Die weiteren Vorstellungen auf der Edeldorfer Puppenbühne sind:

Sonntag 2. November: "Seppl, der verzauberte Elefant", Sonntag 9. November: "Kasperl und die Kobolde", Sonntag 16. November: "Das Geburtstagsgeschenk", Sonntag, 23. November: "Schlagersänger Kasperlzotti", Sonntag, 30. November: "Kein Schnee in Kasperlhausen", Samstag 6. Dezember: "Kasperl und der Nikolaus", Sonntag 14. Dezember: "Kasperl und der Mann im Mond", Sonntag 21. Dezember: "Kasperl und der Schneemann", Sonntag, 28. Dezember: "Kasperl und das Marsmännchen" und in den Ferien am Dienstag, 30. Dezember: "Kasperls Abenteuer im Lerautal".

Für die Erwachsenen gibt es am Sonntag, 26. Oktober, um 19.30 Uhr den "Brandner Kaspar". Eintritt: 6 Euro. Es sind nur noch wenige Restkarten zu haben.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2014 (8406)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.