Ehrenspalier für Jungvermählte

In der Dreifaltigkeitskirche Kappl heirateten Tanja Weidhas und Benjamin Sieder. Im Bild das Brautpaar beim Verlassen der Kappl-Kirche mit ihrem gemeinsamen Sohn Lukas. Bild: kro
Den Bund der Ehe schlossen am Samstag in der Dreifaltigkeitskirche Kappl der Altenpfleger Benjamin Sieder aus Mitterteich und die Poppenreuther Konditorin Tanja Weidhas. Die Trauung nahm der Bärnauer Stadtpfarrer Johann Hofmann vor. Gesanglich wurde der Trauungsgottesdienst vom Chor "TonArt" aus Wondreb umrahmt.

Nach der Trauung wurde das frisch vermählte Paar von der Feuerwehr Poppenreuth und von Arbeitskolleginnen des Senioren- und Pflegezentrums Phönix aus Mitterteich im Ehrenspalier erwartet. Das junge Paar wohnt künftig in Grün bei Schwarzenbach.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401124)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.