"Ein seltenes Jubiläum"

Wenn sogar der Ministerpräsident gratuliert, muss es sich schon um einen besonderen Anlass handeln. Bei Else und Xaver Ram war dies nun der Fall.

Am Dienstag, am Tag ihrer Hochzeit vor 60 Jahren, feierten Else und Xaver Ram diamantene Hochzeit. Ministerpräsident Horst Seehofer und Landrat Andreas Meier hatten schriftlich alles Gute gewünscht.

Premiere für Bürgermeister

Bürgermeister Anton Kappl überreichte dem Paar ein Landkreisbuch, die Urkunde sowie das Lourdeswasser und eine Kerze. "Für mich ist dies heute eine Premiere, zu dieser diamanten Hochzeit gratulieren zu können. Es ist eine Leistung, so ein seltenes Jubiläum zu feiern." Der Rathauschef wünschte Else und Xaver Ram noch einen langen und ungetrübten Lebensabend. Pfarrer Moses Gudapati überreichte eine Statue des heiligen Franziskus und wünsche Gottes Segen und weiterhin Gesundheit. "Es ist nicht selbstverständlich, so lange beieinander zu sein. Hier zeigt es sich, das Gott gnädig ist und somit ein starkes Vorbild."

In der St.-Johannes-Kirche in Woppenhof hatten sich die 25-jährige Elisabeth Hägler aus Glaubendorf und der 26-jährige Xaver Ram aus Wittschau damals vor Pfarrer Johann Karrer das Jawort gegeben. Einen Tag vorher hatte sie der damalige Bürgermeister Johann Bauer aus Schwarzberg, Großvater von MdB Marianne Schieder, in der Gemeindekanzlei Glaubendorf getraut. "Das Hochzeitsmahl gab es zu Hause im Weber-Anwesen, die ,Kraus-Babett' aus Wittschau hatte es zubereitet und ihr Mann Georg stellte das Hochzeitsauto sowie sich selbst als Fahrer zur Verfügung", erinnerte sich das Paar.

Beide hatten sich in Wernberg-Köblitz kennengelernt, während sie bei der Metzgerei Schinner arbeitete und er um die Ecke beim damaligen "Hennerloch". Eine Hochzeitsreise gab es nicht, denn die Arbeit in der Landwirtschaft wartete. Xaver Ram verdiente sich ein Zubrot und übte bei der Feuerwehr und im Kriegerverein Ehrenämter aus. Außerdem war er bei der Marktgemeinde Leuchtenberg Wasserwart für Wittschau. Seine Frau Else gebar ihm drei Kinder und versorgte Haus und Hof.

Ruhestand genießen

Beide genießen ihren Ruhestand, Xaver Ram unternimmt nach wie vor seine ausgedehnten Spaziergänge. Bei der Feier im Familienkreis waren neben den Kindern und Schwiegerkindern auch die drei Enkel gekommen, um ihre Großeltern hochleben zu lassen.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.