Ein Studium für nebenbei

Den berufsbegleitenden Studiengang Bachelor Handels-und Dienstleistungsmanagement gibt es an der OTH Amberg/Weiden seit 2011. Derzeit sind 28 Studenten eingeschrieben. Mit dem erfolgreichen Abschluss erwirbt der Student den akademischen Grad Bachelor of Arts (BA). Handels- und Dienstleistungsmanagement ist ein betriebswirtschaftlicher Studiengang mit branchenspezifischen Vertiefungsrichtungen. Als Präsenzstudium ist es so aufgebaut, dass es neben der Berufstätigkeit absolviert werden kann. Vorlesungen finden am Abend und an den Wochenenden statt. Der Studienplan sieht neun Semester vor und beginnt mit den betriebswirtschaftlichen Grundlagen. Ab dem fünften Semester kann zwischen den Vertiefungsrichtungen Handelsmanagement, industrielles Dienstleistungsmanagement und Finanz- und Versicherungsmärkte gewählt werden. Die Präsenzzeiten sind im Vergleich zum Vollzeitstudium um rund 40 Prozent reduziert. Sie gehen von einem höheren Selbstlern-Anteil der Studierenden aus. Studierende werden dabei über das Lern-Management-System der Hochschule begleitet. (sbü)
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.