"Einarmiger Bandit" rettet vor Gefängnis

Mit unglaublichem Glück ist ein per Haftbefehl gesuchter Bochumer (37) in einer Spielhalle einer Gefängnisstrafe entgangen. Zivilpolizisten hatten ihn bei einer Kontrolle entdeckt, berichtete die Polizei am Donnerstag. Weil er eine Geldstrafe von 710 Euro nicht bezahlt hatte, sollte er 71 Tage lang ins Gefängnis. Als die Beamten den Mann abführen wollten, begann sein Spielautomat wild zu blinken und spuckte 1000 Euro Gewinn aus. Mit einem breiten Grinsen bezahlte er seine Strafe an Ort und Stelle.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.