Einbruch in Weiden - Aufgriff in Dortmund
Schneller Fahndungserfolg

Symbolbild: Hartl
Weiden. In der Nacht vom 12. auf den 13. Mai stiegen Einbrecher in ein Tabakwarengeschäft in der Bahnhofstraße ein (Link zum Bericht) und entwendeten Tabakwaren im Wert von rund 35.000 Euro. Bereits am 13. Mai klickten in Dortmund die Handschellen, wie die Polizei heute meldet.

Gegen 14 Uhr kontrollierten Polizisten in Dortmund einen Mercedes mit zwei Männern. Bei der Überprüfung des Fahrzeuges entdeckten die Beamten im Kofferraum sowie auf der Rücksitzbank eine Vielzahl von Tabakwaren.

Im Laufe der weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass es sich dabei um das Diebesgut aus dem EInbruch in Weiden handelte. Der 25-jährigen Verdächtige hat seinen Wohnsitz in Weiden, der 39-jährige Begleiter lebt in Rom. Während sich der Ältere bislang nicht zu den Vorwürfen äußerte, legte sein Kompagnon ein Teilgeständnis ab.

Am Donnerstag wurde das Duo auf Antrag der Staatsanwaltschaft Weiden dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Weiden vorgeführt. Er erließ gegen die Männer einen Haftbefehl. Sie wurden in Justizvollzugsanstalten eingeliefert.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.