Eintritt frei: Freibad öffnet
Vilseck

Vilseck. (zip) Das örtliche Freibad öffnet am Samstag, 9. Mai, um 10 Uhr für die diesjährige Badesaison. Der Bürgermeister wird den ersten Badegast mit einem Blumenstrauß begrüßen. Die Eintrittspreise sind gegenüber dem Vorjahr gleich geblieben. Jahreskarten können bei der Stadtkasse erworben werden. Am ersten Badetag ist der Eintritt frei.

Auch in diesem Jahr kann das städtische Höhenschwimmbad mit einer neuen Attraktion aufwarten. Zum Schwimmerbecken hin wurden ein neuer barrierefreier Aufgang sowie ein Durchschreitebecken errichtet. Für Sonnenhungrige wurden weitere Liegen angeschafft. Das Familienbad ist auch sehr kindgerecht ausgestattet, etwa mit vielen Spielgeräten und einem Matschspielplatz. Für die Älteren stehen ein Beachvolleyballfeld und ein Bolzplatz zur Verfügung. Die beiden Schwimmmeister Albert Friedrich und Gerhard Schertl sorgen zusammen mit der Wasserwacht für die Sicherheit.

Tennisclub wirbt um Nachwuchs

Vilseck. Das Kindertraining des TC Vilseck gibt es ab dieser Woche donnerstags von 16 bis 17 Uhr auf der Tennisanlage am Ziegelanger. Konzipiert ist es für Mädchen und Buben im Alter ab fünf Jahren. Auch unverbindliche Schnupperstunden sind jederzeit möglich. Bei entsprechender Beteiligung kann sowohl eine Anfänger- wie auch Fortgeschrittenengruppe gebildet werden.

Während Einsteiger durch motorische und koordinative Geschicklichkeitsspiele an die Ballsportart herangeführt werden, können ältere und erfahrenere Kinder auf dem Kleinfeld trainieren. Schläger werden gestellt, lediglich Tennisschuhe sind mitzubringen. Morgen beginnt um 16 Uhr im Vereinsheim am Tennisplatz eine Besprechung für Interessenten. Anmeldung: Lena Paris (09662/97 52) oder Anja Schertl (09662/41 56 13).

Informationen für Sehbehinderte

Vilseck. (zip) Auf Initiative des Bayerischen Blinden- und Sehbehindertenbundes (BBSB) macht am Dienstag, 12. Mai, von 10 bis 16 Uhr das "Blickpunkt Auge-Mobil" auf dem Marktplatz Station. Eine Beraterin zeigt optische Sehhilfen und erteilt Alltagstipps rund um Kontrast und Beleuchtung sowie weitere, auch technische Hilfen für besseres Sehen. Die Beratung ist kostenlos. Weitere Informationen: Dr. Aleksander Pavkovic, Koordinator des Blickpunkt Auge-Mobils (089/5 59 88-7 65, a.pavkovic@blickpunkt-auge.de).
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.