Elf junge Israelinnen machen Urlaub auf dem Reiterhof

Der Kontakt kam durch Zufall zustande: Sandra Weiß, die in Altmannshof einen Reiterhof hat, lernte eine Israelin kennen, die in ihrer Heimat eine Reitschule betreibt. Die Dame meinte, eine Gruppe ihrer Schülerinnen könnte doch mal Urlaub in der Oberpfalz machen. Und Sandra Weiß staunte nicht schlecht, als dies knapp eineinhalb Jahre später wirklich in die Tat umgesetzt wurde. Elf junge Israelinnen, allesamt Reitschülerinnen aus dem Jockey Club Stable in Tel Aviv, kamen für zwei Wochen in Begleitung einer Reitlehrerin nach Altmannshof. Sandra Weiß gab ihnen Reitunterricht - natürlich auf Englisch - und unternahm auch so noch einiges mit ihren Gästen, zum Beispiel einen Abstecher nach Amberg und einen Ausflug ins Legoland Günzburg. "Sie fühlen sich hier sehr wohl", sagt sie über ihre Gäste aus dem Nahen Osten. Zum Kennenlernen von Land und Leute gab es für die Gruppe auch Besuche in der Schule und in einem Kindergarten. Und Sandra Weiß' Reitschüler kümmerten sich ebenfalls die 14 Tage sehr gut um die 10 bis 15 Jahre alten Jugendlichen aus Israel. Bild: hfz
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.