Erfolge in Loipe und auf Rasen

Erfolgreiche Sportler hat der SV Schönkirch in seinen reihen. Gerade Skilangläufer Alois Gmeiner kann internationale Erfolge vorweisen, etwa den 3. Platz beim Wasa-Lauf in Schweden

Vorstand Martin Weininger ging in seiner Rückschau bei der Jahreshauptversammlung auch auf den Abstieg der 1. Mannschaft aus der Kreisklasse ein. Was Weininger mehr freute war der 9. Tabellenplatz der 2. Mannschaft. In der D-, C- und A-Jugend werde die Zusammenarbeit mit den Partnern Püchersreuth und Störnstein fortgeführt. Bei der F-Jugend wird mit dem SV Plößberg kooperiert, so der SV-Vorsitzende.

Als einen der Höhepunkte in diesem Jahr erwähnte der Vorstand das mittlerweile vierte Gastspiel der Hans-Dorfner-Fußballschule, an der 35 Kinder teilgenommen haben. Weininger dankte hier dem Organisationsteam mit Toni Härtl, Lothar Gleißner, Patricia Gleißner, Ilona Gleißner und weiteren Helfern, die teilweise sogar Urlaub genommen hätten, um mitarbeiten zu können.

Neue Übungsleiter

Erfreulich für den SV ist, so der Vorstand, dass der Verein mit Claudia Kraus und Katrin Hüttner zwei neue Übungsleiter mit der Lizenz C-Breitensport vorweisen kann. Kraus und Hüttner haben das Kinderturnen sowie das Eltern-KindTurnen ins Leben gerufen und können diese Angebote auch weiterhin durchführen.

Martin Weininger ging anschließend noch auf das 50-jährige Vereinsjubiläum 2016 ein, das vom 17. bis 19. Juni (Sportwoche) vom 19. bis 24. Juli gefeiert werden soll. Festleiter ist Jürgen Kraus. In seinem Bericht bat Weininger abschließend, jetzt schon Gedanken über einen Nachfolger für seinen Posten anzustellen.

Festleiter Jürgen Kraus teilte mit, dass Bürgermeister Lothar Müller als Schirmherr und Landrat Wolfgang Lippert als Ehrenschirmherr für das Jubiläum gewonnen wurden. Schriftführer Rainer Löw erwähnte in seinen Bericht 26 Neuaufnahmen. Damit gehören zum Sportverein aktuell 426 Mitglieder. Einen geordneten Kassenbericht trug Claudia Kraus vor. Die Bericht der Sparten trugen Katrin Löw (Baby-Kinder-Turnen), Claudia Kraus (Kinderturnen), Angelika Weininger (Damengruppe), Heiner Riebl (Ski Nordisch und Skigymnastik), Frank Kiener (E-/F Jugend), Michael Lindner (D-Jugend), Wolfgang Schön (C-Jugend), Toni Härtl (A-Jugend), Udo Wipauer (2. Mannschaft) und Matthias Riebl (1. Mannschaft) vor. Eine Urkunde mit Ehrennadel für 40-jährige Mitgliedschaft erhielten Silvia Mayer und Annemarie Preisinger; Winfried Sailer war entschuldigt. Eine Urkunde mit Ehrennadel für 25-jährige Mitgliedschaft erhielt Matthias Riebl, entschuldigt waren Martha Hart, Christa Menner und Roswitha Trenkler.

Bei der Jahresversammlung standen auch Ehrungen für Aktive des Vereins auf dem Programm. Als erster stand hier Alois Gmeiner als überragender Skiläufer an, mit Rennen in Deutschland, Österreich und Schweden. So belegte Gmeiner beim Dolomiten-Lauf den 3. Platz und siegte beim König-Ludwig-Lauf. Beim "Vasaloppet" in Schweden erreichte Greiner über 90 Kilometer in der AK 65 bei 350 Startern einen hervorragenden 3. Rang. Bei den Fußballern wurden Michael Preisinger für 300 Spiele und Christian Buckenlei für 200 Spiele geehrt. Verabschiedet wurden zwei Spieler: Thomas Busl, (15 Jahre) und Marco Bauer. Martin Weininger bezeichnete beide Ausscheider als Riesenverluste für den Verein.

Breites Angebot

In seinem Grußwort würdigte Bürgermeister Lothar Müller das breite Angebot des Sportvereins und zeigte sich erfreut über die Aktivitäten im Nachwuchsbereich sowie über die A-Jugend als Meister. Weiter lobte er die Zusammenarbeit bei der E-Jugend mit Plößberg. Zum Schluss der Versammlung dankte Vorstand Martin Weininger allen Helfern und Unterstützern, die mit anpacken, damit der Sportverein eine Zukunft hat.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.