Ernst und Monika Frischholz feiern goldene Hochzeit
Prägendes Ereignis

Seit 50 Jahren sind Ernst und Monika Frischholz verheiratet. Zur goldenen Hochzeit gratulierten Pfarrer Moses Gudapati (rechts) und Bürgermeister Anton Kappl (links). Bild: fz
Wenn man Ernst und Monika Frischholz fragt, was in 50 Ehejahren neben der Geburt ihrer drei Kinder das prägendste Ereignis war, das ihnen spontan einfällt, dann erzählen sie von einem schönen Sommertag 1985. Damals beobachtete Monika Frischholz zufällig, wie ein dreijähriges Mädchen beim Spielen in die Luhe fiel. Der Bach schlängelte sich unmittelbar vor dem "Neubauernhof" durchs Tal. Schnell rief sie ihren Mann, der sofort zum Wasser eilte und das kleine Mädchen, das bereits untergegangen war, rettete.

In den vergangenen Tagen feierten die beiden Lückenriether goldene Hochzeit. Bürgermeister Anton Kappl überreichte einen Blumenstrauß, die Urkunde der Marktgemeinde und eine kleine Flasche Lourdes-Wasser, das er immer von den Soldaten-Wallfahrten mitbringt. Pfarrer Moses Gudapati freute sich, dass das Paar heute noch Woche für Woche den Gottesdienst in der Leuchtenberger Kirche besucht, wo sie Pfarrer Josef Weeger im Mai 1965 getraut hatte.

Lange Zeit haben die beiden eine Landwirtschaft betrieben und zudem das Anwesen für Ferien auf dem Bauernhof mit Ferienwohnungen ausgebaut. Den Hof bewirtschaftet mittlerweile Sohn Bernhard. Die Enkel Simon und Hannah halten die beiden Austrägler täglich auf Trab. Die Jubilare haben insgesamt sechs Enke, die alle bei der Feier mit den zwei Söhnen und der Tochter gratulierten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.