Es geht um die "Neue Mitte"
Kümmersbruck

Kümmersbruck. (e) Die nächste Sitzung des Gemeinderates beginnt am Dienstag, 3. November, um 18.30 Uhr im Rathaus. Zu behandeln ist ein bereits am 15. September im Bauausschuss vorberatener Bauantrag der FFW Kümmersbruck, in dem es um den Neubau einer geplanten Werkstatt sowie von Lager- und Aufenthaltsräumen für die Feuerwehrjugend geht.

Unter dem Arbeitstitel "Neue Mitte Kümmersbruck" läuft eine größer angelegte Umgestaltung im Ortskernbereich. Dazu wird die Planung vorgestellt. Sollte sie positiv beschieden werden, ist ein Beschluss zur Anmeldung des Maßnahmenkatalogs für eine Bezuschussung durch die Städtebauförderung beabsichtigt. Auf der Tagesordnung steht zudem die Frage, ob bei der Berechnung der Defizite der Kindergärten, auch die Belastungen für Zusatzkräfte wegen der Betreuung von Kindern, deren Eltern Mitglieder der Nato-Streitkräfte sind, einbezogen werden dürfen.

In aller Kürze

Kümmersbruck

Frauen-Union. In Zusammenarbeit mit dem Katholischen Frauenbund wird morgen im Jugendheim der St.-Antonius-Kirche eine Infoveranstaltung mit dem Titel "Leben mit Demenz" angeboten. Referentin ist Claudia Brill, Beginn 19.30 Uhr.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.