Eslarn.
Dribbeln, schießen und jede Menge Spielvarianten

Dribbeln, schießen und jede Menge Spielvarianten Eslarn. (gz) Die DFB-Stützpunkttrainer Hans Dammer aus Schwarzhofen und Rainer Summerer aus Schwarzenfeld besuchten mit dem DFB-Mobil den TSV Eslarn und luden die E-Jugendlichen aus Moosbach und Eslarn zu einem Schulungstraining ein. Das DFB-Mobil - vollbepackt mit Fußbällen, Minitoren, Stangen und Hütchen - kam auf Antrag der Juniorenfördergemeinschaft (JFG) "Oberpfälzer Grenzland 11" zum Sportzentrum nach Eslarn. Nach dem Aufwärmen mit Laufspiele
(gz) Die DFB-Stützpunkttrainer Hans Dammer aus Schwarzhofen und Rainer Summerer aus Schwarzenfeld besuchten mit dem DFB-Mobil den TSV Eslarn und luden die E-Jugendlichen aus Moosbach und Eslarn zu einem Schulungstraining ein. Das DFB-Mobil - vollbepackt mit Fußbällen, Minitoren, Stangen und Hütchen - kam auf Antrag der Juniorenfördergemeinschaft (JFG) "Oberpfälzer Grenzland 11" zum Sportzentrum nach Eslarn. Nach dem Aufwärmen mit Laufspielen boten die Stützpunkttrainer nicht nur die Variante "4 gegen 4", sondern zeigten vor allem, wie man mit Freude am Fußball kreativ ein Training gestalten kann. Die Kinder tummelten sich innerhalb eines markierten Feldes und fanden Spaß am "Jägerball" und weiteren Spielformen. Ein Hauptaugenmerk legten Dammer und Summerer vor allem auf spielerische Varianten ohne und mit dem Ball. Mit einem kleinen Turnier endete für die E-Jugendteams aus Eslarn und Moosbach das lehrreiche und mit viel Spaß behaftete Schulungstraining. Im Namen der SpVgg Moosbach dankte Jens Ketscher und für den TSV Eslarn stellvertretend Jugendleiter Fabian Dimper den Stützpunkttrainern, den Betreuern und Kindern. Bild: gz
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.