Eslarn.
Mit ruhiger Hand gelingt auch Kindern ein Schuss ins Schwarze

Mit ruhiger Hand gelingt auch Kindern ein Schuss ins Schwarze Eslarn. (gz) Beim Kinderferienprogramm des Schützenvereins 1884 waren eine ruhige Hand und Konzentration die wichtigsten Voraussetzungen. Die Aufsicht der rund 30 Kinder beim Schnupperschießen im Schützenhaus an der Ludwig-Müller-Straße übernahmen einige Vorstandsmitglieder und Jungschützen um Jugendleiter Alexander Schmucker. Die Jüngeren durften mit dem Lasergewehr und die größeren Kinder mit dem Luftgewehr auf die Scheibe zielen. Di
(gz) Beim Kinderferienprogramm des Schützenvereins 1884 waren eine ruhige Hand und Konzentration die wichtigsten Voraussetzungen. Die Aufsicht der rund 30 Kinder beim Schnupperschießen im Schützenhaus an der Ludwig-Müller-Straße übernahmen einige Vorstandsmitglieder und Jungschützen um Jugendleiter Alexander Schmucker. Die Jüngeren durften mit dem Lasergewehr und die größeren Kinder mit dem Luftgewehr auf die Scheibe zielen. Die Mädchen und Buben gingen voller Eifer an den Schützenstand und hofften auf einen Schuss ins Schwarze. Die Freude über das Angebot konnte man den Kindern im Gesicht ablesen. Die Wartezeiten überbrückten die Schützendamen mit den Eltern mit Gesellschaftsspielen. Während sich die Schützen mit dem Nachwuchs am Schützenstand beschäftigten, bereiteten die Damen die Brotzeiten vor und luden die Eltern zu Kaffee und Kuchen ein. Bild: gz
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.