Eslarn.
Nikolaus von Kindern im Pfarrheim regelrecht umzingelt

Nikolaus von Kindern im Pfarrheim regelrecht umzingelt Eslarn. (gz) Der Nikolaus der Pfarrei konnte sich im Pfarrheim Sr. Marien über Absatzschwierigkeiten nicht beklagen. Eine große Anzahl an Mädchen und Buben umzingelte den vorweihnachtlichen Boten und hieß den Weihnachtsmann zusammen mit den Engeln "Nina" und "Antonia" mit einem Lied willkommen. Die jüngsten Kinder freuten auf dem Arm von Mama oder Papa über den Inhalt des großen Geschenkkorbes. Mit glänzenden Augen und angespannten Minen nahm
(gz) Der Nikolaus der Pfarrei konnte sich im Pfarrheim Sr. Marien über Absatzschwierigkeiten nicht beklagen. Eine große Anzahl an Mädchen und Buben umzingelte den vorweihnachtlichen Boten und hieß den Weihnachtsmann zusammen mit den Engeln "Nina" und "Antonia" mit einem Lied willkommen. Die jüngsten Kinder freuten auf dem Arm von Mama oder Papa über den Inhalt des großen Geschenkkorbes. Mit glänzenden Augen und angespannten Minen nahmen die Kinder aus den Händen der himmlischen Gesandten den Schoko-Nikolaus in Empfang. Zuvor erzählte der Mann mit dem weißen Bart, dem goldenen Umhang und der Bischofsmütze, in dessen Rolle wieder der Vorsitzende der Kolpingsfamilie, Gregor Härtl, geschlüpft war, vom Himmel und dem Nikolaus und stellte die beiden Engel vor. Auf den grimmigen Knecht Rupprecht hatte er verzichtet. Abgesehen von zwei Buben, die sich mit den Schokomännern am Rande des Geschehens ein freundschaftliches Gefechtduell lieferten, waren alle Kinder sehr brav. Manche knusperten bereits vor dem Nachhauseweg am süßen Schokowicht. Bild: gz
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.