Eslarner Haushalt

Einige große Brocken

Der Marktgemeinderat erteilte Bürgermeister Reiner Gäbl in der Sitzung die Entlastung für die Jahresrechnungen 2011 und 2012. Kämmerer Roland Helm stellte den Vermögenshaushalt 2015 vor. Mit 900 000 Euro ist in den Investitionen der Breitbandkabel-Ausbau enthalten. Ein weiterer großer Brocken ist mit 500 000 Euro die Gestaltung des Tillyplatzes und der Heubachgasse. Für die Kanalsanierung eines Teils des Schellenbachs sind 105 000 Euro vorgesehen. Eine weitere Teilsanierung des Kanals in diesem Gebiet wird 235 000 Euro kosten. Für Hochwasserschutz will der Markt 255 000 Euro ausgeben.

Die Wasserversorgungsanlagen belasten den nächsten Haushalt ebenfalls gewaltig: Für die Generalsanierung des Hochbehälters Stückberg sind 230 000 Euro vorgesehen, die Sanierung von Quellen und Sammelschächten soll 200 000 Euro kosten.

Die Investitionenen belaufen sich auf 3 389 000 Euro. Haushalttechnisch kommen die Ausgaben für Tilgung in Höhe von 170 000 Euro dazu, so dass sich der Vermögenshaushalt auf 3 562 000 Euro summiert. Die Zuführung aus dem Verwaltungshaushalt in Höhe von 600 000 Euro ist eingerechnet, plus Einnahmen in Höhe von 1 976 000 Euro im Vermögenshaushalt. Die bisherige Finanzierungslücke von 986 000 Euro müsste laut Helm durch eine Kreditaufnahme abgedeckt werden. (bey)
Weitere Beiträge zu den Themen: Hochwasser (3437)November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.